Unsere "besonderen" Helden 2017

 

 


Tag der zu Ehrenden am 24.03.2016

 


              Tag der zu Ehrenden

                               am 02. April 2015

 

Wir bedanken uns für eure Vereinstreue:

50 Jahre
Joachim Bullwinkel

40 Jahre
Dieter Helmke

30 Jahre
Adrian Brauckhof
Stefan Wülpern
Stefan Kück-Lüers
Ralf Thun


20 Jahre
Heinz Kommerau
Kai Lorkowski


Außerdem, stellvertretend für viele ehrenamtliche Helfer unseres Vereins,
bedanken wir uns herzlichst bei folgenden Personen:


Ralf Kommerau für deine Vorstandsarbeit
Maik Wolfframm für deine Tätigkeit als Jugendleiter
Fritz Berger für die Organisation rund um den Spielbetrieb der Senioren
H.D. Becker für deinen unermütlichen Einsatz auf der Sportanlage
Henning Garbe
für das Sponsoring
Johann Schriefer
für das Schreiben der Jubiläumsfestschrift
Stefan Kahrs, Johann (Vietz) Tienken, Thomas Pfeiffer, Marko Dieckmann,
Joachim Pankoke, Karsten Pfeiffer, Olaf Bodendorf und Jürgen Rahlfs
für die hervorragende Organisation des 50-jährigen Jubiläums

 


 

TAG DER ZU EHRENDEN am 17. April 2014

Wir bedanken uns recht herzlich für eure Vereinstreue:

50 Jahre:
Hans-Georg Renken
Gerhard Stelljes

40 Jahre:
Jürgen Grimm
Herbert Grimm
Helmut Kück

30 Jahre:
Sabine Brinkwirth
Imke Ludwigs
Werner Grotheer
Thomas Pfeiffer

20 Jahre:
Heiko Müller
Marcus Poppe
Thorsten Schröder
Andreas Struß


Außerdem wurden noch viele Weitere aus unterschiedlichen Gründen geehrt. Jede/r Einzelne hat unseren größten Dank verdient und wir freuen uns sehr für das erbrachte Engagement!


TAG DER ZU EHRENDEN am 28.03.2013

Zum zehnten Mal trägt der TSV Eiche Neu St. Jürgen bereits seinen Tag der zu Ehrenden aus. Jedes Jahr am Gründonnerstag wird dieser besondere Tag für den Fußballverein gefeiert.
Die erste Vorsitzende Anja Schumacher begrüßte alle Anwesenden und meinte, dass wir auf unserer sehr großen und gepflegten Anlage sehr stolz sein können, dafür aber auch viel Zeit investieren müssen, um dieses so umzusetzen. Auch die Zeit, die jeder Betreuer und jeder Helfer in den Verein bringt, spricht sie an und lobt sie sehr. Ohne die vielen Helfer und langjährigen Mitglieder wäre dieses nicht möglich.
Auch der stellvertretende Bürgermeister war anwesend und bedankte sich für die Einladung, die er gerne angenommen hat, da er auch früher selber immer gerne Fußball gespielt hat. Er meinte, es kribbelt immer noch so manches Mal in den Füßen.
An der Veranstaltung nahmen Mitglieder teil, die für langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt wurden aber auch Mitglieder und Nichtmitglieder, die sich für besondere Verdienste im Verein ausgezeichnet haben.
Seit 20 Jahren ist Steffen Kück Mitglied im Verein. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Michael Kück, Heinz Stelljes und Hermann Meyer geehrt. Hermann Meyer, der selbst nie Fußball spielte, sich aber dem Verein so lange verbunden fühlte, hat viele Jahre die erste Herrenmannschaft betreut. Bereits 40 Jahre halten Friedhelm Feldmann, Jürgen Kahrs, Annegret Kwetschlich und Marga Rahlfs dem Verein die Treue. Für Annegret Kwetschlich und Marga Rahlfs gab es damals keine Damenmannschaft, haben sich durch ihre Ehemänner verbunden gefühlt und sich somit auch immer für den Verein stark eingesetzt. Friedhelm Feldmann, der lange Jahre als Schriftführer, Schiedsrichter sowie als Trainer im Herrenbereich tätig war und jetzt im Jugendbereich tätig ist.
Ein halbes Jahrhundert ist der Ehrenvorsitzende Jürgen Rahlfs im Verein, der für den TSV Eiche Neu St. Jürgen so viel geleistet hat, dass man diese gar nicht genug würdigen kann. Von 1970 bis 1999 war Jürgen Rahlfs erster Vorsitzender (mit wenigen Unterbrechungen), 2003 übernahm er wieder den Vorsitz, bis er dann 2008 alles der jetzigen ersten Vorsitzenden Anja Schumacher übergab. Er ist bis heute immer noch dem Verein treu gebleiben und wichtigster Mann an Bord, da er als Platzwart immer noch sehr viel Arbeit und Zeit investiert. Ihm ist es zu verdanken, dass diese Anlage und der Verein, wie er heute da steht, im gesamten Landkreis und im Bezirk einen hohen Stellenwert hat. Ralhfs Konzept bestand immer darin, die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen. Dieses ist in der Vergangenheit auch recht gut umgesetzt worden. In dieser schnelllebigen Zeit ist es nicht immer einfach ehrenamtliche Mitglieder zu gewinnen, so die erste Vorsitzende.
Für besondere Tätigkeiten wurden Maik Wolfframm, Clemens Buhl, Joachim Kück, Torsten Meyer und Manfred Thoden geehrt, die in verschiedenster Weise ihre Zeit und ihre Fahrzeuge, z.B. für Altpapiersammlungen, zur Verfügung gestellt haben.
Für das Traineramt wurden Bettina Siebert-Kossmann, Henning Böttjer, Christian Reiter und Gregor Simmering geehrt.
Nach den Ehrungen hatte sich die Vorsitzende nochmals bei allen herzlich bedankt und gab im Anschluss daran das Buffet frei.

(zusammengefasst von Sabine Brinkwirth)